Biophotonen in der Anwendung

DIE PHOTONENTHERAPIE – Heilung mit natürlicher Energie

Anwendungen mit Biophotonen sind die wirkungsvollste Form der Lichttherapien. Sie arbeitet weder mit Infrarot, noch mit klassischem Farblicht, sondern mit völlig neu entwickelten Softlasern, welche kohärentes Licht (=Biophotonen) im gesamten natürlichen Frequenzspektrum emittieren.

Das Gerät überträgt Energie auf den Patienten, welche einerseits Frequenzmuster enthält, wie sie auch in ungestörter Natur, übertragen durch die Sonne, vorkommen. Andererseits ist es mit dem alpha-plus möglich, eine Rückkopplung mit den Frequenzen der körpereigenen Biophotonen herzustellen und so die gesunden Informationen des Patienten selbst zu applizieren. Hierbei wird Körperflüssigkeit (in der Regel Blut oder Sputum) in eine der Nosoden gegeben, und auf die Frequenzen des emittierten Lichtes aufmoduliert.

Dadurch kann diese Form der Anwendung gestörte Zellfrequenzen regulieren und erkrankte Zellen über die Meridiane mit der gesunden Information versorgen. So werden die Selbstheilungskräfte des Körpers reaktiviert. Die Wirkung erstreckt sich auf alle lebenden Zellen des Organismus, weshalb eine Beschränkung auf bestimmte Krankheitsbilder nicht gegeben ist.

m*sh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.